Daten­schutz­er­klä­rung

Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nut­zung die­ser Web­site. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, also z. B. Name, Adres­se, E‑Mail-Adres­sen, Nutzerverhalten.

  1. Ver­ant­wort­li­cher der Daten­ver­ar­bei­tung und Ansprechpartner
  2. Ver­ant­wort­li­cher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) ist Natur­Freun­de Deutsch­lands OG Gerst­ho­fen, Pos­fach 1102,  D‑86357 Gerst­ho­fen / Augs­burg,  E‑Mail: info(ät)naturfreunde-gersthofen.de  Inter­net: www.naturfreunde-gersthofen.de, ver­tre­ten durch die Vor­stän­de Bar­ba­ra Schi­m­an­ski, Flo­ri­an Pfund­mei­er und Flo­ri­an Ort­ner, vgl. dazu unser Impressum.
  3. Bei Fra­gen zum Daten­schutz errei­chen Sie unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten:
    per E‑Mail: info(ät)naturfreunde-gersthofen.de
  4. per Post: Natur­Freun­de Gerst­ho­fen, Post­fach 1102, 86357 Gersthofen
  5. Ihre Rech­te

Sie haben

  • gem. Art. 15 DS-GVO das Recht Aus­kunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten zu erhal­ten, die im Rah­men Ihres Besuchs der Web­site erho­ben werden.
  • gem. Art. 16 DS-GVO das Recht auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen.  Die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung erfolg­ten Ver­ar­bei­tung bis zum Wider­ruf durch den Betrof­fe­nen bleibt unberührt.
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu verlangen;
  • gem. Art. 18 DS-GVO das Recht die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­lan­gen. Wir wer­den die Ver­ar­bei­tung ein­schrän­ken, wenn die Vor­aus­set­zun­gen des Art. 18 Abs. 1 DS-GVO vorliegen;
  • gem. Art. 77 DS-GVO das Recht sich bei der zustän­di­gen Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren, wenn Sie der Annah­me sind, dass durch die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Rah­men Ihres Besuchs unse­rer Web­site erho­ben wer­den, gegen die Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung ver­sto­ßen wird. Für die Quen­tia GmbH ist das Baye­ri­sche Lan­des­amt für Daten­schutz­auf­sicht (BayL­DA) zuständig.
  • sofern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Anga­be einer beson­de­ren Situa­ti­on von uns umge­setzt wird.
  1. Daten­si­cher­heit

Wir unter­hal­ten aktu­el­le tech­ni­sche Maß­nah­men zur Gewähr­leis­tung der Daten­si­cher­heit, ins­be­son­de­re zum Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor Gefah­ren bei Daten­über­tra­gun­gen sowie vor Kennt­nis­er­lan­gung durch Drit­te. Die­se wer­den dem aktu­el­len Stand der Tech­nik ent­spre­chend jeweils angepasst.

  1. Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

4.1 Erhe­bung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Besuch unse­rer Website

  1. Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Wenn Sie unse­re Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen unse­re Web­site anzu­zei­gen und die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten (Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO)
  • IP-Adres­se
  • Datum und Uhr­zeit der Anfrage
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Seite)
  • Zugriffs­sta­tus / HTTP-Statuscode
  • jeweils über­tra­ge­ne Datenmengen
  • Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
  • Brow­ser
  • Betriebs­sys­tem und des­sen Oberfläche
  • Spra­che und Ver­si­on der Browsersoftware.
  1. zusätz­lich zu den zuvor genann­ten Daten wer­den bei Ihrer Nut­zung unse­rer Web­site Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zuge­ord­net gespei­chert wer­den und durch wel­che der Stel­le, die den Coo­kie setzt (in die­sem Fall also uns), bestimm­te Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Coo­kies kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Sie die­nen dazu, das Inter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 DS-GVO.

Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie dann even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen können.

4.2 Wei­te­re Funk­tio­nen und Ange­bo­te unse­rer Website

Neben der rein infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site bie­ten wir ver­schie­de­ne Leis­tun­gen an, die Sie bei Inter­es­se nut­zen kön­nen. Dazu müs­sen Sie in der Regel wei­te­re per­sön­li­che Daten ange­ben, die wir zur Erbrin­gung der jewei­li­gen Leis­tung nutzen.

  1. a) Kon­takt­auf­nah­me per E‑Mail
    Für Anfra­gen jeg­li­cher Art bie­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit, mit uns Kon­takt über die auf der Web­site ange­ge­be­ne E‑Mailadresse auf­zu­neh­men. In die­sem Fall wer­den die mit der Anfra­ge über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Absen­ders, also des Nut­zers, gespei­chert. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten, die im Zuge einer Anfra­ge über­mit­telt wer­den, ist Art. 6 Abs.1 lit f) DS-GVO (berech­tig­te Inter­es­sen von uns als Verantwortliche).

Zielt die Anfra­ge auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs.1 lit. b) DS-GVO (Erfül­lung eines Ver­trags).
Die Ver­ar­bei­tung die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dient uns allein zur Bear­bei­tung der Kontaktaufnahme.

  1. b) Daten­ver­ar­bei­tung bei Nut­zung der Online-Bestellmöglichkeit

Wir bie­ten unse­ren Kun­den die Mög­lich­keit unse­re Pro­duk­te in einem zugangs­ge­schütz­ten Web­shop anzu­fra­gen und zu kau­fen. Hier­für ist eine Regis­trie­rung unter Anga­be von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erforderlich.

Fol­gen­de Daten wer­den im Rah­men des Regis­trie­rungs­pro­zes­ses erhoben:

  • Name
  • Pass­wort
  • E‑Mailadresse

Fol­gen­de Daten wer­den im Rah­men des Log­in-Pro­zes­ses erhoben:

  • E‑Mailadresse
  • Pass­wort

Im Zeit­punkt des Log­ins wer­den zudem fol­gen­de Daten gespeichert

  • Die IP-Adres­se des Nutzers
  • Datum und Uhr­zeit des Logins

Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs.1 lit. b) DS-GVO (Erfül­lung eines Ver­trags). Die Daten­ver­ar­bei­tun­gen dient für die Ent­ge­gen­nah­me und Abwick­lun­gen von Bestel­lun­gen über den Webshop.

  1. Emp­fän­ger der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Im Rah­men der Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge, Regis­trie­rung zum Shop und Abwick­lung Ihrer Bestel­lung sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten für die zustän­di­gen Mit­ar­bei­ter zugänglich

  1. Dau­er der Spei­che­rung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Wir ver­ar­bei­ten und spei­chern Ihre Daten, solan­ge es für die Erfül­lung der oben genann­ten Zwe­cke, ins­be­son­de­re unse­rer ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich ist. Sind die Daten für die Erfül­lung die­ser Zwe­cke und unse­rer Pflich­ten nicht mehr erfor­der­lich, wer­den die­se regel­mä­ßig gelöscht, es sei denn, deren – befris­te­te- Wei­ter­ver­ar­bei­tung ist zu fol­gen­den Zwe­cken erforderlich:

  • Erfül­lung han­dels- und steu­er­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten: Zu nen­nen sind ins­be­son­de­re das Han­dels­ge­setz­buch und die Abga­ben­ord­nung. Die dort vor­ge­ge­be­nen Fris­ten zur Auf­be­wah­rung bzw. Doku­men­ta­ti­on betra­gen sechs bis zehn Jahre.
  • Erhal­tung von Beweis­mit­teln im Rah­men der gesetz­li­chen Ver­jäh­rungs­vor­schrif­ten. Nach den §§195 ff. des Bür­ger­li­chen Gesetz­bu­ches (BGB) kön­nen die­se Ver­jäh­rungs­fris­ten bis zu 30 Jah­re betra­gen, wobei die regel­mä­ßi­ge Ver­jäh­rungs­frist drei Jah­re beträgt.
  • Pflicht zur Bereit­stel­lung von Daten

Im Rah­men unse­rer Geschäfts­be­zie­hung müs­sen Sie uns die­je­ni­gen Daten bereit­stel­len, die für die Auf­nah­me und Durch­füh­rung einer Geschäfts­be­zie­hung und die Erfül­lung der damit ver­bun­de­nen ver­trag­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich sind oder zu deren Erhe­bung wir gesetz­lich ver­pflich­tet sind. Ohne die­se Daten wer­den wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Ver­trag zu schlie­ßen oder die­sen auszuführen.

  • Ände­rung der Datenschutzerklärung

Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­site und Ange­bo­te dar­über oder auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher bezie­hungs­wei­se behörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern.